Nachbericht 2013

Nachbericht 2013

Veröffentlicht 01.09.2013
*Zeltlagerfreizeit in Oberwerries – Traumhaftes Wetter für die Dekade aus dem Siegerland*

Am 15. Juli war es wieder soweit: Rund 80 Kinder zwischen 8 und 14 Jahren verabschiedeten sich für zwei Wochen von ihren Eltern und stiegen in zwei Reisebusse. Das Ziel: Das Zeltlager beim Schloss Oberwerries.

Zum Ende der Sommerferien hatten die Teilnehmer hier die Gelegenheit, die Ferientage zusammen mit Freunden zu genießen - und auch neue Freundschaften zu schließen.

Das 13-köpfige Betreuerteam sorgte täglich für ein tolles Programm:

Basteln & Werken, Paddeln und Fahrradfahren, Sport in der Turnhalle oder Badminton auf dem Platz gehörten zu den alltäglichen Aktivitäten, für welche sich die Kinder je nach Lust und Laune entscheiden konnten. Dazu kam in diesem Jahr ein toller Parcour in der Turnhalle, welcher blind unter Anleitung eines Begleiters bewältigt werden musste - eine tolle Gelegenheit, alle Sinne einzusetzen (außer das Sehen J ) und vor allem seinem Begleiter zu vertrauen und seine Anweisungen zu befolgen.

Weitere feste Programmpunkte waren auch dieses Jahr die Lager-Discos, bei welchen ordentlich gerockt wurde, sowie die Lagerolympiade, die dieses Jahr über die Grenzen des Zeltlagers ausgedehnt wurde. So manch knifflige, aber auch witzige Aufgabe wartete auf die 10 Mannschaften, deren Ehrgeiz für Höchstleistungen an so mancher Station sorgte.

Nach der Kinderscharade, bei welcher die Kinder ihre pantomimischen Fähigkeiten unter Beweis stellten, ist auch die Betreuerscharade bereits ein fester Bestandteil im Zeltlager: die ältesten Teilnehmer sind für die Organisation und die zu erratenden Begriffe zuständig. Und die Betreuer bewiesen wieder einmal absolute Zeltlagertauglichkeit: Über 200 Begriffe mussten pantomimisch dargestellt und von den Teammitglieder erraten werden. Nur die eintretende Dunkelheit konnte das Spiel stoppen…

Die älteren Jugendlichen erlebten außerdem eine Nacht in einem “Außenlager”, schwammen im Baggersee und genossen die dort chillige Atmosphäre, während die „zu Hause“ gebliebenen Kinder bei Lagerfeuer und Stockbrot einen für ein Zeltlager typischen Abend verbrachten.

Und da es der Wettergott im Gegensatz zu letztem Jahr richtig gut mit uns meinte, sorgte der Ausflug ins Schwimmbad für Abkühlung und so manche „Stipp-Runde“.

Absolutes Highlight war dieses Jahr wieder der Besuch eines großen Freizeitparks. Dank der Einnahmen aus dem Besuchersonntag, an welchem ca. 200 Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde zu Besuch ins Zeltlager kamen, konnten wir mit allen Teilnehmern nach „Fort Fun“ fahren und uns dort von der Achterbahn, Wildwasserbahn, Kettenkarussel, Sommerrodelbahn in Schwung bringen lassen.

Am 28. August hieß es dann schon wieder Abschied nehmen.

Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder viele Kinder aus dem Sauer- und Siegerland im Zeltlager Oberwerries begrüßen können - je mehr desto besser!

Wir freuen uns jetzt schon auf die Sommerferien 2014 - unser Zeltlager findet nächstes Jahr vom 10. - 23. Juli 2014 statt.

Ein dreifaches „Zelt - zu“,
euer Betreuerteam aus dem Sauer- und Siegerland